Neues aus dem Tourenblog

  • Hochschwab – Allakogel, Sackwiesensee, Buchbergkogel via Häuslalm vom Bodenbauer

    DSC01936 Datum: 24.Februar 2018
    Start ca. 11:15. Anfangs noch Nebel um den Zinken und Co. Bald aber Auflösung und strahlender Sonnenschein. Unten noch relativ mild, nach oben hin kälter. Mitunter steife Brise aus Nordwest. Insgesamt herrliches Hochschwabpanorama und schöner Pulverschnee in den Hängen und im Wald. Ein Tager rundum. weiter Lesen >
  • Kleiner Königskogel via Schwarzenbachgraben

    DSC01831 Datum: 23.Februar 2018
    Start ca. 14:15: Unten kein Wind, angenehme Temperaturen. Nach oben hin zunehmende Schneehöhe. Forststraße zur Gansterschwelle noch gut begeh- und befahrbar (aktuell nicht geräumt). Auf Gipfel wegen dichten Nebels verzichtet.  Schöner Pulverschnee in der Gipfelflanke, allerdings oben schlechte Sicht durch Nebel. Guter Pulver auch im weiter Lesen >
  • Erzkogel via Ex-Skipiste von Maria Schutz aus

    DSC01803 Datum: 21.Februar 2018
    Start ca 12:45; bedeckter Himmel und zeitweise leichtes Schneetreiben, wenig Wind. Herrliche Winterstimmung am Sonnwendstein. Mit den letzten Schneefällen ist die Tour mittlerweile einwandfrei machbar. Super Pulverschnee vorhanden. Auch die Forststraße sehr flauschig zu fahren. Einkehr Kirchenwirt: immer einen Besuch wert! Fotos: Vielgut
  • Tonion via Tonionalm von Fallenstein – Freingraben/Falbersbach

    DSC01743 Datum: 18.Februar 2018
    Start ca. 12 Uhr: leichter Schneefall, aber kaum Wind. Gemütlicher Aufstieg via Forststraße zur Tonionalm (viel Gegenverkehr), Richtung Gipfel Nebel. Noch guter Pulverschnee im Wald. Nach der Tonionhütte sehr schöne, felsbegrenzte Steilabfahrt nordwärts Richtung Freingraben zum Falbersbach. Oben guter Pulverschnee, nach unten hin Pulverauflage auf weiter Lesen >
  • Sonnwendstein – Erzkogel via Ex-Skipiste von Maria Schutz aus

    27973072_1655599634529034_9145264131657839165_n Datum: 17.Februar 2018
    Nachmittags Tour Maria Schutz- Sonnwendstein- Erzkogel. Abfahrt über Doppelreiterhütte (ab hier nicht nur Bruchharsch, sondern auch Pulver ) und Forststrasse (nur die letzten 300 m Ski tragen ) Fotos: Lichtenegger