Rax – Sepplgraben, Koglergraben via Karlgraben

03. Mrz. 2012
Aufstieg:

Vom Preiner Gschaid, Karlgraben

Abfahrt:

Von der Heukuppe in den Sepplgraben und weiter im Koglergraben hinab

Bemerkung:

Frühlingshaft, mild, oben kaum Wind, rassige Abfahrt durch den Sepplgraben (auch Sepplrinne), oben super Firn, nach Engstelle zunehmend tiefer und weicher, etwas zu spät dran, kleine Randkluft nach der Engstelle zu überwinden, lange Abfahrt durch den Koglergraben in die Raxen, derzeit noch gute Bedinungen, Mitfahrgelegenheit auf’s Preiner Gschaid zum Auto, Fazit: schöne und selten befahrene Variante abseits des hochfrequentierten Karlgrabens, zweifellos eine der besten Steilabfahrten auf der Rax, zwei Autos nötig bzw. Rückweg zu Fuß aufs Preiner Gschaid oder Anstieg direkt durch den Koglergraben

Wetter: Sonnig, mild
Tourenbeschreibung: Rax – Heukuppe (2.007 m) via Sepplgraben, Koglergraben