Veitsch – Bärental von Aschbach aus

06. Feb. 2011
Aufstieg:

Aschbach, vom Sommerauer aus, Bärental, Gingatzwiese

Abfahrt:

Ähnlich wie Aufstieg

Bemerkung:

Frühlingshaft, oben stürmischer Wind, Kurt umgeweht, anfangs langer Fortstraßenhatscher, aber mit schönen Blicken auf die Westabstürze der Veitsch und Wildkamm, einsame Tour, Gingatzwiese abgeblasen, auf den Gipfel verzichtet, nicht lohnend (nervende Böen und kaum Schnee), abfahrt oben überraschend griffig, unten zunehmend weich, Einkehr bei der Anni

Wetter: Unten Tagerl, windig
Einkehr/Unterkunft: Landgasthaus Holzer
Tourenbeschreibung: Hohe Veitsch (1.981 m) via Bärental von Aschbach