Veitsch – Burg, Grünwasenwand, Ebenhütte, Senkstein

16. Okt. 2014
Aufstieg:

Dobrein, Gehöft Kompek. Über die Brücke via Forststraße Richtung Schütt. Kurz vor der scharfen Rechtskurve links über Ziehweg bergan, bald in die Schütt. Bergan über einen Jagasteig hinweg und bald Traverse über Schüttgraben auf die andere Seite. Am Rand des Grabens bergan bis zu markanten Steig (rote Markierung auf Baum) und steil auf den Sattel zwischen Burg (Thürnerwand) und Gründwasenwand. Auf Steig gegen die Grünwasenwand (div. geschnittene Latschengassen, etwas Orientierungssinn nötig, im Verlauf der Saison einige Steinmandln) und auf die Hochfläche. Auf markiertem Weg zur Ebenhütte.

Abstieg:

Von der Ebenhütte via markiertem Wanderweg über den Senkstein hinab und zum Ausgangspunkt.

Bemerkung:

Einsamer Anstieg über die wilde Nordseite der Veitsch. Wilde Felskulisse. Kleine Verhauer am Kamm in den Latschengassen wahrscheinlich.

Wetter: Sonnig, wechselnd
GPS Daten:

GPS-Datei herunterladen