Veitsch – Seebodenkogel, Weitengrund via Rodel

04. Mrz. 2013
Aufstieg:

Über die Rodel, Richtung Seebodenkogel

Abfahrt:

Vom Seebodenkogel, Weitengrund, Schläge und Schneisen

Bemerkung:

Start: 10:00, Traumtagerl, Schöner Pulverschnee vom Seebodenkogel herunter, Weitengrundflanke gut zu fahren, gepresster Pulverschnee, danach alles dabei: Pulvereinlagerungen, Bruchharsch und tragender Harschdeckel, schönen Schlag hinunter zum Dobreinbach, Erich versuchte erfolglos zum Auto zu stoppen (es kamen aber auch nur 3 vorbei)

Wetter: Tagerl
Einkehr/Unterkunft: Holzbox Niederalpl
Tourenbeschreibung: Hohe Veitsch – Seebodenkogel (1.850 m), Weitengrund via Rodel
GPS Daten:

GPS-Datei herunterladen