Kampalpe (1.535 m) via Saurücken von Spital a. Semmering aus

Exkurs:

„Durch ihre vorgeschobene Lage ist sie der Blickfang von Wartberg bis zum Semmering und jedes schönheitsempfindliche Auge hat seine Freude an dem hochalpinen anmutenden Berg mit dem Stirnband von Felsen und der Krone von Schnee. (…) Der Ausblick ist besonders ins Fröschnitztal und das Mürztal schön. Greifbar nahe sind Stuhleck und Wechsel, während im Norden die Rax teilweise durch Wald verdeckt ist.“ (Quelle: Wintersport-Führer durch das Mürztal, Band I, Theodor Hüttenegger, um 1947)

Charakteristik:

Wenn auf dem gegenüberliegenden Stuhleck der Bär steppt, macht sich auf der Kampalpe Ruhe und Beschaulichkeit breit. Meist einsame Tour in romantischer Winterlandschaft.

Ausgangspunkt:

Bahnhof Spital a. Semmering – Parkmöglichkeiten (789 m)

Aufstieg:

Vom Bahnhof dem markierten Sommerweg (Wegweiser) via Saurücken auf die Kampalpe folgen.

Abstieg:

Wie Aufstieg

Anreise mit PKW:

Via S 6 nach Spital a. Semmering