Hochschwab – Polster (1910 m) via Handlgraben vom Präbichl aus

Charakteristik:

Beliebte Skitour auf den Aussichtsberg über dem Präblichl, oft in Verbindung mit einer Abfahrt durch die legendäre Polsterrinne – mitunter auch als „steilste Skipiste“ der Welt bezeichnet – durchgeführt. Im April 2016 wurde der 1948 erbaute Einser-Sessellift (Initiative Rettet den Einser-Sessellift) eingestellt. Somit bleibt die Polsterrinne nunmehr nur noch den Skitourengehern zugänglich.

Ausgangspunkt:

Parkplätze entlang der Zufahrtsstraße zwischen der Passhöhe und der Handlalm (diverse Gasthäuser).

Aufstieg:

Am Beginn die Skipiste queren und weiter entlang der Forststraße (markierter Wanderweg) taleinwärts in den Handlgraben. Über eine Brücke nordwärts östlich oberhalb des Handlgrabenbachs bis zum Hirscheggsattel. Auf dem Hirscheggsattel westwärts über freie Hänge und einem Kamm Richtung Gipfel (ev. Skidepot knapp unterhalb des Gipfels)

Variante: westlich des Handlgrabenbaches durch steilen Wald und an der Leobner Hütte vorbei zu den Osthängen des Polsters.

Abfahrt:

Wie Aufstieg

Variante: Polsterrinne (ca. 40 Grad) – Setzt im Bereich des Polsterschutzhauses an; Abfahrt südwestwärts Richtung Präbichl

Variante: Polsterkar – steil und lawinös

Anreise mit PKW:

Via S6 nach Leoben und weiter via B115 nach Vordernberg und auf den Präbichl (Passhöhe).