Hohe Veitsch – Hoher Muckenriegel (1.835 m) via Nordrinne

Charakteristik:

Ein Hauch von Skibergsteigen auf der wilden Nordseite der Veitsch mit phantastischen Tieblicken am mitunter luftigen Grat in das Felstheater des Weitengrunds und in die Westabstürze des Muckenriegels. Obacht auf Überwächtungen am Grat!

Ausgangspunkt:

Parkplätze Nähe Einstieg zum Weg auf die Veitsch via Rodel (Niederalpl-Kapelle)

Aufstieg:

Vom Parkplatz führt die Skitour über die Brücke über den Dobreinbach und gleich linkshaltend über ein Bächlein (Brett) und aufwärts durch ein kurzes Waldstück zur Forststraße. Die Straße linkshaltend ausgehen (vorbei an einer links abzweigenden Forststraße) bis zum Ausläufer der Nordrinne. Die Rinne beliebig aufwärts zu den Felspassagen des Grats. Am besten unterhalb der Felspassagen rechtzeitig rechts auf den Kamm und aufwärts zum Gratbeginn des Muckenriegels (Skidepot).

Abfahrt:

Im Bereich des Aufstiegs

Anreise mit PKW:

Via S 6 nach Mürzzuschlag und weiter nach Neuberg a. d. Mürz und nach Mürzsteg. Weiter Richtung Niederalpl.