Lammeralm – Roßkogel (1.479 m) von Langenwang

Exkurs:

„Der Roßkogel wird nur vereinzelt bei Traversierungen auf die Veitsch befahren.“ (Quelle: “Wintersport-Führer durch das Mürztal”, Band II, Theodor Hüttenegger, um 1947).

Charakteristik:

Gemütliche Skitour auf den Roßkogel. Ab der Bergstation mehr eine Skiwanderung über Forstwege (immer wieder schöne Blicke ins Mürztal). Auch bei schlechtem Wetter machbar. Optimal für Anfänger.

Ausgangspunkt:

Von der Talstation Lammeralmlifte (Parkplatz)

Variante: Von Langenwang, beim Krottenhof

Aufstieg:

Von der Talstation kurz linkshaltend ab Richtung Schlepper-Zubringer und aufwärts via Piste zum Gehöft Lammer und Gehöft Klinger zur Bergstation und weiter über Forstweg zur Lammeralm und Roßkogel (ca. 550 Hm)

Variante: Von der Talstation nordwärts in den Offenbachgraben (markiert) zur Lammeralm  (ca. 540 Hm) und weiter zum Roßkogel

Variante: Vom Ort Langenwang via Krottenhof über Feistritzberg  (über Wiesen und Ziehwege) zu den Wiesen des Gehöfts Lammer und weiter  siehe obige Varianten (ca. 840 Hm)

Abfahrt:

Vom Rosskogel zur Bergstation wie Aufstieg und weiter über Pisten zur Talstation.

Variante: Abfahrt nach Langenwang von der Bergstation via Gehöfte Klinger und Lammer und weiter wie Aufstieg.

Anreise mit PKW:

Über die S6 bis Ausfahrt Langenwang, Richtung Ortskern, Hinweistafel, beim Bahnhof rechts durch die Unterführung über die Zufahrtsstraße zum Skigebiet.