Drahtekogel (Tratenkogel - 1565 m) via Krampusgraben

Charakteristik: Stille, einsame Skitour mit schönen Blicken auf die Rax am Kamm. Die Abfahrt ist allerdings nur bei richtig hoher Schneelage genussvoll, da die Varianten durch Waldschneisen und Hochwald und lichtere Waldzonen führen. Optimal nach Neuschneefällen bei guter Unterlage im Wald.
Höhendifferenz: ca. 650 m
Aufstiegszeit: ca, 2 bis 2,5 Stunden
Lawinengefahr: gilt als lawinensichere Tour
Schwierigkeit: Mittel
Hangrichtung: Nord
Beste Jahreszeit: Hochwinter
Stützpunkte während der Tour: Keine
Einkehr nach Tour: Teichwirt Urani
Kartenmaterial: 104 BEV Mürzzuschlag 1:25000
Talort: Kapellen a. d. Mürz (703 m)
Exkurs: "Seine einst vielgerühmte Aussicht ist infolge aufstrebenden Forstes derzeit schon sehr bescheiden; in einigen Jahren wird der Hochwald alles verstellen". (Quelle: Wintersport-Führer durch das Mürztal, Band II, Theodor Hüttenegger, um 1947)...und so ist es auch gekommen. Der Gipfel wird auch Trattekogel oder Tratenkogel genannt.
Ausgangspunkt: In der Kehre der Preiner Gscheid-Straße (wenige Parkplätze), wo ein Forstweg Richtung Krampushof führt.
Aufstieg: Von der Kehre der Preiner Gscheid-Straße passieren wir den Schranken der Forststraße,  nach wenigen Metern südwärts in den Krampusgraben. Entweder die Forststraße bis zur Jagdhütte (von der Forststraße gut sichtbar) ausgehen oder ev. steil durch den Wald abkürzen. Auf einem kurzen Ziehweg an der Jagdhütte vorbei und gleich nordwärts beliebig durch lichten Wald und Ziehweg auf den Kamm. Der Forststraße gen Osten folgen bis zu einem Wegweiser (Praterstern). Von dort beliebig über offene Hänge und lichten Wald aufwärts zum Gipfel (im Bereich des markierten Wanderwegs) Aufstiegsvariante Prein a. d. Rax: Vom Preiner Sportplatz Richtung Thalhof und weiter ins Weißtal. Durch den südlich vom Weißtal gelegenen lichten Wald Richtung Gipfel. Literatur zur Variante: Thomas Behm, Heimat im Winterkleid
Abfahrt: Vom Gipfel zuerst in nordwestlicher Richtung bis zu breiten Schneisen. Diese ein Stück abfahren und bald nordwärts durch lichten Hochwald und Hänge Richtung Krampusgraben. Beliebig durch Wald oder entlang eines Bachbetts abfahren, bis der untere Teil der Forststraße wieder erreicht ist. Diese abschließend ausfahren zum Ausgangspunkt.
Anreise mit PKW: Von Wien kommend: Über die A2 und die S6 nach Gloggnitz, weiter nach Reichenau und via Prein a. d. Rax auf das Preiner Gscheid und weiter Richtung Kapellen Von Graz kommend: Über die S6, Abfahrt Mürzzuschlag West bis zum Kreisverkehr bei der Eisenbahnbrücke, via Mariazeller Straße Richtung Neuberg a. d. Mürz nach Kapellen a. d. Mürz und weiter Richtung Preiner Gscheid.
Stand der Aktualisierung: 26.08.2016
Gesamtstrecke: 9557 m

GPS-Datei herunterladen
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr erfahren >>
OK