Mugel (1.630 m) aus dem Niklasdorfer Graben

Charakteristik:

Einfache und weitgehend lawinensichere Skitour auf einen beliebten Aussichtsberg in der Gebirgsgruppe der Gleinalpe in der Brucker und Leobner Gegend. Auf dem Weg eröffnen sich schöne Blicke ins Mur- und ins Mürztal. Besonders lohnend nach Neuschneefällen.

Höhendifferenz: ca. 1100 Hm
Aufstiegszeit: ca. 2,5 Stunden
Schwierigkeit: Leicht
Hangrichtung: Nord
Beste Jahreszeit: Den ganzen Winter
Stützpunkte während der Tour: Mugelschutzhaus
Kartenmaterial: ÖK 33 Leoben
Talort: Niklasdorf
Aufstieg:

Vom Mugel-Parkplatz im Niklasdorfer Graben vorerst auf der Forststraße bis zur Jagdhütte Karner. Von dort im Wald oder über den Schmidt-Steig  weiter bis zum Ochsenstall. Über die Wiese weiter in Richtung des markanten Fernsehsenders und an diesem vorbei weiter zum nahen Mugelschutzhaus und dem Gipfel.

Abfahrt:

Im Aufstiegsbereich über Wald, Wiesen und Forststraße (je nach Schneelage)

Anreise mit PKW:

Auf der S6 bis Niklasdorf. In Niklasdorf nach Süden in den Niklasdorfer Graben bis zum Mugel-Parkplatz (Ende der Fahrmöglichkeit)

Stand der Aktualisierung: 2.2.2018
Gesamtstrecke: 10191 m

GPS-Datei herunterladen
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr erfahren >>
OK