Schneealpe - Schönhaltereck (1.860 m) via Tirol

Charakteristik:

Bei schlechter Sicht ist diese Skitour auf die Schneealpe nicht empfehlenswert, da eine Orientierung auf Sicht im kupierten Gelände auf dem Plateau sehr schwierig ist. Im Bereich der Ramleiten-Hänge auf die Lawinengefahr achten!

Höhendifferenz: ca. 1000 Hm
Aufstiegszeit: ca. 3 - 3,5 Stunden
Lawinengefahr:

Im Bereich der Ramleiten

Schwierigkeit: Mittel
Hangrichtung: Süd bis Ost
Beste Jahreszeit: Hochwinter bis Frühjahr
Stützpunkte während der Tour: Keine
Kartenmaterial: 103 BEV Kindberg 1:25000
Talort: Neuberg a. d. Mürz (730 m)
Exkurs:

Zeitungsbericht (Krone) über einen dramatischen Rettungseinsatz der Bergrettung Neuberg am Schönhaltereck im Februar 2012. > Zum Bericht

Ausgangspunkt:

Parkplatz im Tirol

Aufstieg:

Vom Parkplatz über Wiese zur Kehre der Forststraße. Der Straße folgen bis zur Gabelung. Geradeaus (Abkürzer) in den unteren Lachalmgraben und später rechtshaltend steil aufwärts durch Wald wieder zur Forststraße. Diese entlang unterhalb der Rötelwand Richtung Jagdhütte Eisernes Törl (Ramleiten, Schönhaltereck im Blick). Immer rechtshaltend zur Gabelung, wo eine Forststraße Richtung Ausgang führt. Diese bis zum Notunterstand (leicht bergab) ausfahren und dort rechtshaltend via Ziehweg bergan gegen die Ramleiten (markiert) und auf das Plateau und in östlicher Richtung Schönhaltereck.

Abfahrt:

Im Bereich des Aufstiegs.

Variante: Von der Forststraße im Bereich zwischen Rötelwand und Eisernem Törl führen lichte Hänge und Gräben südostwärts hinab zu einer Forststraße, die zum Ausgangspunkt leitet. Bei guter Schneelage eine lohnende Variante.

Anreise mit PKW:

Von Wien oder Graz kommend via S6 nach Mürzzuschlag und weiter nach Neuberg a. d. Mürz und bei Krampen rechts einbiegen zum Parkplatz im Tirol

Stand der Aktualisierung: 13.11.2104
Gesamtstrecke: 13545 m

GPS-Datei herunterladen
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr erfahren >>
OK